Strandkorb XXL

Strandkorb XXL – auf Usedom lieben gelernt, jetzt im eigenen Garten.

Letztes Jahr auf Usedom – ein Urlaub der besonderen Art. Nicht nur, weil uns der gesamte Aufenthalt super gefallen hat. Nein, weil heute ein Erinnerungsstück in unserem Garten ein Stück dieses Urlaubsfeelings bewahrt.

usedom Strandkorb

Auf der Insel Usedom, wie in allen deutschen Küstenorten von Ost- und Nordsee, sind Strandkörbe nicht wegzudenken. Das Bild der Strände prägt hier der Ostsee-Strandkorb (Verlinkung) mit seinem geschwungenen Design, das sich von dem des eher kantigen Nordseestrandkorbs unterscheidet. Seit 2014 hat die Ostseeinsel Usedom, genau genommen die Heringsdorfer Strandpromenade, übrigens einen Strandkorb der Extraklasse: den größten Strandkorb der Welt!

Ein Strandkorb mit Platz für 90 Leute

Wirklich beeindruckend, das „Bauwerk“: Gefertigt wurde das Strandmöbel vom Heringsdorfer „Korbwerk“, der ältesten Strandkorbmanufaktur Deutschlands, die noch heute produziert. Verarbeitet wurden 3,5 Kubikmeter Holz, 85 Quadratmeter Stoff und 3 Kilometer Flechtband in weit mehr als 1000 Arbeitsstunden.
Dieser gigantische Strandkorb ist 6m breit, 4m hoch und 3m tief , hat verschiedene Sitzebenen und bietet Platz für rund 90 Personen. Weitere Highlights sind eine Innenbeleuchtung und ein W-LAN Hotspot gleich nebenan. Grund genug für uns, jeden Tag vorbeizuschauen, unsere Urlaubsfreunde hier zu treffen und gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen.
Es war einer solcher Abende, als die Idee geboren wurde, einen Strandkorb für unseren Garten anzuschaffen. Immerhin ist dieses Möbel an den Stränden Kult und warum sollte es nicht auch in unseren Garten passen! Natürlich musste in ihm keine Großfamilie Platz finden, aber so ein Kuschelrefugium für zwei Linktipp: Strandkorb XXL oder drei sollte es schon sein.

Ein Strandkorb für uns – eine Brise Ostsee zu Hause

Als wir zu Hause waren beschlossen wir, Nägel mit Köpfen zu machen. Erst einmal hatten wir keine Ahnung, wo man, fernab von irgendeinem Strand, an einen Strandkorb kommen sollte, und das noch zu einem vertretbaren Preis. Also starteten wir die große Strandkorb-Internetrecherche – und wurden auch bald fündig. Hier auf Strandkorb-Kult.de haben wir uns jede Menge Hintergrundinformationen und Kauftipps geholt. Und nun sind wir stolze Besitzer eines Strandkorbs XXL. Und genießen so oft es geht eine Brise Ostsee, mitten in der Republik.